IOW Logo

Forschen zum Wohle aller

Schwerpunkt 4: Küstenmeere und Gesellschaft

Die Ostsee steht massiv unter Druck. Kaum ein anderes Meer wird von menschlichen Aktivitäten stärker beeinflusst als die Baltische See im Herzen Europas – sie ist Rohstofflieferant, Verkehrsader und Endlager für Schadstoffe zugleich.

Im Forschungsschwerpunkt 4 (FS 4) befassen sich die WissenschaftlerInnen des IOW mit den Wechselwirkungen zwischen dem Ökosystem Ostsee und den Aktivitäten des Menschen. Welchen Einfluss hat der Mensch bereits jetzt auf das Mare Balticum? Welche Trends zeichnen sich in der massiven Nutzung der Ostsee für die Zukunft ab? Welche Konsequenzen hat dies für das Ökosystem? Und gibt es Alternativen, die eine schonendere Nutzung ermöglichen?

Neben der intensiven Forschung zu den Wechselwirkungen zwischen Ostsee und Mensch, stellt der FS 4 zudem sicher, dass die Erkenntnisse des IOW auch über die Grenzen der wissenschaftlichen Welt hinaus zum Wohle aller an die umweltpolitischen Entscheidungsträger herangetragen werden und so auf nationaler und internationaler Ebene zu konkreten Maßnahmen führen.