IOW Logo

Den Faktor Mensch im biologischen Flickflack der Küstengewässer erkennen

06.06.2017 11:33

Neue Ansätze zur Interpretation von Langzeitdaten aus hochdynamischen Gewässern

Biologische Langzeitdatenserien sind wertvolle Datenarchive, um Auswirkungen des menschlichen Einflusses auf die Ökosysteme oder Klima-getriebene Regime-Veränderungen zu identifizieren. In Küstengewässern jedoch, dort wo der Süßwasserzu-strom von Land gemeinsam mit dem Wettergeschehen und lokalen Strömungen zu rasch wechselnden Werten von Salzgehalt, Temperatur und Sauerstoff führt, kommt ihre Aussagekraft an ihre Grenzen. Zu dominant sind die Reaktionen der Lebensgemeinschaften auf diese Umweltparameter. Einer Gruppe Warnemünder Wissenschaftler ist es nun ge-lungen mithilfe statistischer Verfahren weitere Einflussgrößen zu identifizieren.

Vollständige Pressemitteilung:

Zurück