IOW Logo

Highlight für Ostsee-Interessierte: Ostseetag am 30. August 2018 im Rostocker Stadthafen

24.08.2018 11:00

Ostseeforschung zum Anfassen: Der Ostseetag 2018 bietet zahlreiche Möglichkeiten, mit Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen und Neues zum "Meer vor der Haustür" aus erster Hand zu erfahren. (Foto: IOW / D. Amm)

Wer Expertenwissen zum Zustand der Ostsee und ihrer Bewohner braucht, ist in Mecklenburg-Vorpommern genau richtig: Mit dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Rostock, dem Deutschen Meeresmuseum Stralsund sowie dem Thünen-Institut für Ostseefischerei findet man hier vier führende Forschungseinrichtungen zum Meer „vor unserer Haustür“. Um diese gebündelte Expertise der Öffentlichkeit vorzustellen und Einblicke in aktuelle Forschung zu ermöglichen, präsentieren sich diese Institutionen mit einem spannenden Themen-Mix als Gastgeber des 3. Ostseetages. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsame Pressemitteilung:
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Deutsches Meeresmuseum Stralsund
Thünen-Institut für Ostseefischerei

Zurück