IOW Logo

Project details

Title: Untersuchung der ökotoxische Wirkung des Sedimentes aus dem Verklappungsgebiet der Lübecker Bucht auf die Islandmuschel (Arctica islandica)
Duration: 01.01.2002 - 31.12.2004
Project manager: Dr. Gesine Witt
Funding: Grundausstattung
Focus: Marine communities and matter cycles
Department: n/a
Participation: Dr. Thomas Leipe (Marine Geologie), Dr. D. Schiedek, Dr. M. Zettler (Biologische Meereskunde)
Kooperation: EU BEEP
Notes: Ziel des Forschungsschwerpunktes ist es, durch die Anwendung molekularer Biomarker zu klären, inwieweit sich die Schadstoffbelastung der Sedimente des Untersuchungsgebietes Lübecker Bucht auf die dort lebenden benthische Fauna auswirkt. Als Indikatororganismus soll die in der Lübecker Bucht in hohen Abundanzen siedelnde Islandmuschel (Arctica islandica) genutzt werden. Es soll sowohl die Reaktion der gegenwärtigen Schadstoffbelastung an juvenilen Tieren ermittelt werden, als auch die Langzeitfolgen der Verklappung von Industriemüll in den 60iger Jahren anhand der Adulten dieser langlebigen Muschelart erfasst werden.

Go back