IOW Logo

MOSSCO II: Küstenmeerforschung: Verbundprojekt MOSSCO-Synthese: Modulare Modell- und Datenkopplung für Schelfmeere und Küsten; Vorhaben: Modellkonfiguration, Nutzung eines verallgemeinerten Muschelfarmmoduls zur Verbesserung der Wasserqualität

In der zweiten Phase des Verbundprojekts MOSSCO (MOSSCO Synthese) wird das in Phase 1 entwickelte modulare gekoppelte Daten- und Modellsystem auf ausgewählte Forschungs- und Managementfragen zum deutschen Küstenmeer angewandt, die sich vorrangig mit den Auswirkungen von Prozessen an der benthisch-pelagische Grenzschicht befassen. Hochaufgelöste Modelluntersuchungen werden in vier Gebieten durchgeführt (Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, südliche Nordseeküstenbereich, Oderhaff, und westlichen Ostsee). Diese Anwendungen sollen Forschungsfragen zur Interaktion zwischen Biogeochemie, Ökologie, und Sedimentdynamik im Küstenübergangbereich beantworten sowie spezifischen Anforderungen der KüNO-Partnerprojekte und zuständigen Behörden für die Umsetzung von EU-Rahmenrichtlininen gerecht werden. MOSSCO Synthese befasst sich vor allem mit der Rolle makrobentischen Fauna auf Systemdynamik in küstennahen Bereich und soll ökosystemrelevanten Abschätzungen für sedimentäre Zustandsvariablen und Budgets liefern, sowie Abschätzungen über die durch das Sediment beeinflussten Wasserqualitätsparamter und Ökosystemleistungen.

Publikationen

  • Schernewski, G., R. Friedland, A.-L. Buer, S. Dahlke, B. Drews, S. Höft, T. Klumpe, M. Schadach, J. Schumacher, A. Zaiko (0). Ecological-social-economic assessment of zebra-mussel cultivation scenarios for the Oder (Szczecin) Lagoon. J. coast. conserv. : , https://doi.org/10.1007/s11852-018-0649-2
  • Slavik, K., C. Lemmen, W. Zhang, O. Kerimoglu, K. Klingbeil, K. W. Wirtz (2018). The large-scale impact of offshore wind farm structures on pelagic primary productivity in the southern North Sea. Hydrobiologia : 1-19, doi:10.1007/s10750-018-3653-5
  • Lemmen, C., R. Hofmeister, K. Klingbeil, M. H. Nasermoaddeli, O. Kerimoglu, H. Burchard, F. Kösters and K. W. Wirtz (2018). Modular System for Shelves and Coasts (MOSSCO v1.0) - a flexible and multi-component framework for coupled coastal ocean ecosystem modelling. Geosci. Model Dev. 11: 915-935, doi: 10.5194/gmd-11-915-2018
  • Leipe, T., M. Naumann, F. Tauber, H. Radtke, R. Friedland, A. Hiller and H. W. Arz (2017). Regional distribution patterns of chemical parameters in surface sediments of the south-western Baltic Sea and their possible causes. Geo-Mar. Lett. 37: 593-606, doi: 10.1007/s00367-017-0514-6
  • Nasermoaddeli, M. H., C. Lemmen, F. Kösters, G. Stigge, O. Kerimoglu, H. Burchard, K. Klingbeil, R. Hofmeister, M. Kreus, K. W. Wirtz (2017). A model study on the large-scale effect of macrofauna on the suspended sediment concentration in a shallow shelf sea. Estuar. coast. shelf sci. : , doi:10.1016/j.ecss.2017.11.002
  • Beusekom, J. v., R. Thiel, I. Bobsien, M. Boersma, C. Buschbaum, A. Dänhardt, A. Darr, R. Friedland, M. Kloppmann, I. Kröncke, J. Rick and M. Wetzel (2018). Aquatische Ökosysteme: Nordsee, Wattenmeer, Elbeästuar und Ostsee. In: Hamburger Klimabericht - Wissen über Klima, Klimawandel und Auswirkungen in Hamburg und Norddeutschland. Ed. by H. v. Storch, I. Meinke and M. Claußen. Berlin: Springer: 89-107, doi: 10.1007/978-3-662-55379-4
  • Allin, A., G. Schernewski, R. Friedland, T. Neumann and H. Radtke (2017). Climate change effects on denitrification and associated avoidance costs in three Baltic river basin - coastal sea systems. J. Coast. Conserv. 21: 561-569, doi: 10.1007/s11852-017-0530-8
  • Zettler, M. L., R. Friedland, M. Gogina and A. Darr (2017). Variation in benthic long-term data of transitional waters: Is interpretation more than speculation? PLoS One 12: e0175746, doi: 10.1371/journal.pone.0175746
  • Friedland, R. and N. Stybel (2016). Fighting eutrophication in shallow coastal waters. YOUMARES 7, Hamburg, German Society for Marine Research: 43