IOW Logo

MSP-Trans: Erarbeitung von raumplanerischen, naturschutzfachlichen, naturschutzrechtlichen Grundlagen und Empfehlungen für die raumplanerische Umsetzung des Ökosystemansatzes in den OSPAR- und HELCOM-Meeresgewässern und der deutschen AWZ

Wissenschaftliches Ziel des F+E-Vorhabens ist die Erarbeitung von wissenschaftlichen Grundlagen und Empfehlungen auf raumplanerischer, naturschutzfachlicher und -rechtlicher Ebene zur besseren Umsetzung des Ökosystemansatzes in Prozessen der Meeresraumordnung. Insbesondere wird der Fokus auf die Analyse des diesbezüglichen Nutzens einer Landschaftsplanung in der AWZ, die erforderlichen Anforderungen an die Datenbasis, die Sicherstellung der Konnektivität zwischen ökologisch wertvollen Gebieten sowie eine mögliche Anpassung der SUP an die Erfordernisse des Ökosystemansatzes gelegt. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen Grundlage für die internationale Zusammenarbeit und die Harmonisierung ökosystembasierter Raumordnungspläne in den OSPAR- und HELCOMMeeresgewässern sein. Zudem werden Ansatzpunkte für eine Erstreckung raumordnerischer Festlegungen zum Schutz der Meeresnatur bis hin zu den „Areas Beyond National Jurisdiction“ (ABNJ) entwickelt. Durch die Organisation einer internationalen Konferenz werden die Projektergebnisse einem breiten Publikum zugänglich gemacht.