IOW Logo

NuMOst: Numerische Modellierung der Ostsee: Verknüpfung großräumiger Ostseemodelle mit Lokalmodellen (NuMOst)

Laufzeit:
01.01.2020 - 31.12.2022
Projektleitung:
Prof. Dr. Hans Burchard
Finanzierung:
BAW - Bundesanstalt für Wasserbau
Forschungsschwerpunkt:
Beteiligung:
Im Rahmen einer wissenschaftlich-technischen Kooperation zwischen dem IOW und der BAW (Bundesanstalt für Wasserbau) soll eine Verbindung zwischen den großräumigen, ozeanographischen Modellsystemen des IOW und den regionalen, küstenwasserbaulichen Modellsystemen der BAW geschaffen werden. Wissenschaftliche Fragestellung ist dabei die Identifizierung einer idealtypischen Verknüpfung der beiden Modellsysteme. Die Umsetzung der identifizierten Optimalvariante erfolgt anhand konkreter Fallstudien. Im Kern soll es bei dieser Zusammenarbeit um einen Transfer von naturwissenschaftlichen Methoden der Küstenozeanmodellierung hin zur anwendungsgetriebenen wasserbaulichen Modellierung gehen. Ultimatives Ziel ist es dabei, die wasserbaulichen Modelle der BAW durch einen höheren Grad an physikalischer und numerischer Konsistenz zu verbesserter Vorhersagbarkeit zu bringen.