IOW Logo

Projektdetails: MITEC

Acronym: MITEC
Titel: Improved microstructure measurement technologies for marine near surface flux studies
Laufzeit: 01.01.1998 - 31.12.1999
Leiter: Dr. Eberhard Hagen
Finanzierung: EU
Schwerpunkt: Prozesse in der Wassersäule und an den Grenzschichten (bis 2002)
Sektion: Physikalische Ozeanographie und Messtechnik
Beteiligung: Dr. R. Feistel, Prof. Dr. W. Fennel, J. H. Reissmann, I. Schuffenhauer, Dr. H. Siegel, Dr. C. Zülicke
Kooperation: Space Applications Institute of JRC (co-ordination)/I, Swiss Federal Institute for Environmental Science and Technology/CH, Wassermesstechnik GmbH/D, DJL Software Consultancy Ltd./UK, University Le Havre/F, IFREMER/F, Finnish Institute for Marine Research/FIN, National Environmental Research Institute/S, University of Uppsala, Department of Meteorology/S, Water Quality Institute/DK, Estonian Marine Institute/EE, Messtechnik und Elektronik der Universität Rostock/D, Meerestechnik-Elektronik GmbH, Trappenkamp/D
Kommentar: Es wurde an der Weiterentwicklung von Hard- und Software zur Beschreibung turbulenzbedingter Energiedissipation in ozeanischen Deckschichten gearbeitet. Am Ende der Entwicklungs- und Erprobungsarbeiten sollte ein marktfähiges Produkt stehen. Wegen Ausfall des Industriepartners wurde die Förderung abgebrochen.

Zurück