IOW Logo

Projektdetails: SKOLL

Acronym: SKOLL
Titel: Sorption organischer Fremdstoffe an kolloidem Material in der Ostsee
Laufzeit: 01.01.2001 - 31.12.2004
Leiter: Prof. M. McLachlan
Finanzierung: DFG
URL: http://www.io-warnemuende.de/che/projects/orgfremd_pro/de_skoll.html
Schwerpunkt: Marine Lebensgesellschaften und Stoffkreisläufe (bis 2012)
Sektion: Sektion Meereschemie
Beteiligung: H. Becher, A. Lerz, E. Trost, K. Wörz
Kommentar: In diesem Vorhaben wird eine neue Methode auf der Grundlage von SPME (Solid Phase Micro-Extraction) entwickelt, um die artefaktfreie Bestimmung der frei gelösten Konzentrationen in Meerwasser zu ermöglichen. Mit Hilfe dieser Methode wird am Beispiel der polychlorierten Biphenyle (PCB) die Verteilung zwischen der frei gelösten Phase und kolloidem Material an verschiedenen Stationen, in mehreren Tiefen und zu unterschiedlichen Jahreszeiten in der Ostsee bestimmt. Parallel dazu werden die Verteilungskoeffizienten in mit PCB-Standards aufgestockten Meerwasserproben mit herkömmlichen Methoden im Labor bestimmt. Damit wird die Grundlage geschaffen, den Einfluss von kolloidem Material auf den Verbleib hydrophober organischer Spurensubstanzen in der Ostsee quantitativ zu beschreiben und zu bewerten.

Zurück