IOW Logo

Projektdetails

Titel: Transfer of Organic Pollutants between the Baltic and the North Seas
Laufzeit: 01.01.2002 - 31.12.2004
Leiter: Prof. Dr. Michael McLachlan
Finanzierung: EU (Marie-Curie-Stipendium)
Schwerpunkt: Transport und Transformationsprozesse (bis 2012)
Sektion: Sektion Meereschemie
Beteiligung: Dr. Kilian Smith, Dr. Thomas Leipe, Siegfried Krüger, Harry Becher
Kooperation: Universität Rostock, Fachbereich Maschinenbau und Schiffstechnik
Kommentar: Im Rahmen dieses Projektes soll untersucht werden, ob (i) es einen Netto-Eintrag von POPs (persistent organic pollutants) von der Nordsee in die Ostsee gibt und (ii) die Ästuar-ähnliche Beschaffenheit der Grenzregion zwischen den beiden Meeren als Falle für POPs dient, die so daran gehindert werden, mit dem ausströmenden Wasser die Ostsee zu verlassen.

Zurück