IOW Logo

Projektdetails

Titel: Datenbasis des Meeresbodens der Ostsee
Laufzeit: 01.01.2004 - 31.12.2005
Leiter: Prof. Dr. Jan Harff
Finanzierung: Forschungsanstalt der Bundeswehr für Wasserschall und Geophysik Kiel (FWG)
Schwerpunkt: Transport und Transformationsprozesse (bis 2012)
Sektion: Marine Geologie
Beteiligung: Dr. B. Bobertz, Dr. B. Bohling, H. Brendel, F. Grewatsch, S. Hölzel, Dr. W. Lemke
Kommentar: Mit dem Projekt sollen auf der einen Seite vorhandene Daten des Meeresbodens der westlichen Ostsee in einer Datenbank gespeichert werden. Auf der anderen Seite werden Verfahren zur in-situ Messung sedimentphysikalischer Eigenschaften erarbeitet. Mit geostastischen Methoden werden 3D Modelle der sedimentären Fazies oberflächennaher Sedimentfolgen erzeugt und Angaben zur Vertrauenswürdigkeit der Modelle gemacht.

Zurück