IOW Logo

Projektdetails: EUROTRAC/MEPOP

Acronym: EUROTRAC/MEPOP
Titel: Konzentration ausgewählter persistenter organischer Schadstoffe in der südlichen Ostsee und deren Eintrag über die Atmosphäre
Laufzeit: 01.01.1997 - 31.12.2000
Leiter: Prof. Dr. M. S. McLachlan
Finanzierung: Grundausstattung
URL: http://www.io-warnemuende.de/che/projects/eurotrac.html#airseaex
Schwerpunkt: Prozesse in der Wassersäule und an den Grenzschichten (bis 2002)
Sektion: Sektion Meereschemie
Beteiligung: Dr. R. Bruhn, B. Koßurok, A. Lerz, E. Trost
Kommentar: Die im Rahmen dieses Projektes durchgeführten Untersuchungen zur Variabilität der Konzentrationen polychlorierter Biphenyle (PCB) in der Arkonasee zeigen, dass keine regionalen und nur geringe saisonale Unterschiede zu erkennen sind. Die Arbeiten zum Luft/Wasseraustausch in der Arkonasee ergeben, dass sich die PCB Konzentrationen im Wasser und in der Atmosphäre nahe an einem Gleichgewicht befinden. Die Größe und die Richtung des gasförmigen Austauschs reagieren sehr empfindlich auf kleinskalige Änderungen der Konzentrationen einer der Phasen, auf Schwankungen der Temperaturen, und auf Plankton-Biomasse und Wachstum.

Zurück