IOW Logo

Projektdetails: IMAGES

Acronym: IMAGES
Titel: Monsungesteuerte Klimavariabilität im nördlichen Arabischen Meer: Internationale „Marine Global Change Studies“ (IMAGES)-Expedition
Laufzeit: 01.01.1999 - 31.12.2001
Leiter: Prof. Dr. K.-C. Emeis
Finanzierung: DFG
URL: http://www.io-warnemuende.de/geo/projects/de_images.html
Schwerpunkt: Langfristige Veränderungen in der Ostsee (bis 2002)
Sektion: Marine Geologie
Beteiligung: Dr. H. Schulz, R. Rosenberg
Kooperation: Centre des Radioactivité Faibles, Gif-sur-Yvette/F, Universitäten Utrecht und Amsterdam/NL
Kommentar: Das Ziel von IMAGES als eine von mehreren PAGES- („Past Global Changes“) Initiativen im IGBP („International Geosphere Biosphere Program“) ist die weltweite Untersuchung der globalen paläozeanographischen und -klimatischen Änderungen während der letzten 500.000 Jahre. Dieses Ziel kann mit konventionellen Kernnahmetechniken und vorhandenem Probenmaterial nicht erreicht werden. Daher sieht das internationale IMAGES Programm vor, in allen ozeanographisch wichtigen Regionen bis zu 60 m lange Sedimentkerne mit dem französischen CALYPSO Kolbenlot zu gewinnen. Wir werden gefördert zur Teilnahme an der fünften IMAGES Expedition mit FS MARION DUFRESNE im Herbst 1999 und 2001. Komplementär und zeitlich im Anschluss zu den beantragten deutschen Aktivitäten im Atlantik sollen auch drei Sedimentkerne aus dem nordöstlichen Arabischen Meer gewonnen werden, um die Geschichte der Monsunzirkulation zeitlich hochauflösend zu rekonstruieren, zum Teil durch Analysen jahreszeitlich geschichteter Sedimentprofile.

Zurück