IOW Logo

Projektdetails

Titel: Investigation of sidescan-sonar data for geo-archaeological targets in the Fehmarn Belt Fixed Link area
Laufzeit: 01.01.2010 - 31.12.2010
Leiter: Dr. Franz Tauber
Finanzierung: Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein
Schwerpunkt: Langfristige Veränderungen (bis 2012)
Sektion: Marine Geologie
Kommentar:

Im Rahmen einer Verwaltungsvereinbarung mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein werden Sidescan-Sonardaten hinsichtlich des Vorhandenseins archäologischer Fundplätze im Bereich der geplanten festen Fehmarnbeltquerung im deutsch-dänischen Ostseebereich ausgewertet. Um die Trassenführung im genannten Gebiet weitgehend denkmalverträglich zu gestalten, werden Sidescan-Sonar-Rohdaten bearbeitet und geprüft, ob im Untersuchungsbereich zur Fehmarnbelt-Querung Denkmale vorhanden sind. Weiterhin erfolgt eine detaillierte Prüfung des Meeresbodens und die Ausweisung jener Bereiche, in denen Anomalien festgestellt werden, die das Vorhandensein von Unterwasserdenkmalen wahrscheinlich machen und deshalb einer taucharchäologischen Überprüfung vor Baubeginn bedürfen.

Zurück