IOW Logo

Projektdetails

Titel: Schwebfracht der westlichen Ostsee: Geochemisch-mineralogische Charakterisierung von Partikeln aus der Schweb- und Bodenfracht der westlichen Ostsee mittels Raster-Elektronenmikroskopie und Röntgen-Mikroanalytik, (Partikelanalyse REM)
Laufzeit: 01.01.1997 - 31.12.1999
Leiter: Dr. Thomas Leipe
Finanzierung: BMBF
URL: http://www.io-warnemuende.de/geo/projects/de_schweb.html
Schwerpunkt: Energie- und Stoffaustausch zwischen Küstengewässern und offener Ostsee (bis 2002)
Sektion: Marine Geologie
Beteiligung: R. Bahlo, Dr. A. Löffler, P. Schäning
Kooperation: Universität Greifswald
Kommentar: Ein wesentliches Ergebnis dieses Projektes ist die methodische Weiterentwicklung der automatisierten Partikelanalyse mittels Raster-Elektronenmikroskopie und Röntgen-Mikroanalytik. Es ist nun möglich eine umfassende (auch quantitative) geochemisch- mineralogische Charakterisierung von Schwebstoffen auch von kleinen Probemengen vorzunehmen. Mit Hilfe dieser Methode wurde erstmals die mineralogische Zusammensetzung von Schwebstoffen in Zeitreihen, an Vertikalprofilen in der Wassersäule und entlang eines Küsten-Becken-Profiles in der Pommernbucht untersucht. Damit sind detaillierte Aussagen zur Herkunft, zum Verbleib und zur Modifikation von Schwebstoffen möglich sowie und saisonale und regionale Effekte der Zusammensetzung der Schwebstoffe können erkannt werden.

Zurück