IOW Logo

Projektdetails

Titel: Stickstoffkreislauf in sandigen Sedimenten
Laufzeit: 01.01.1999 - 31.12.2001
Leiter: Dr. S. Forster
Finanzierung: Grundausstattung
Schwerpunkt: Prozesse in der Wassersäule und an den Grenzschichten (bis 2002)
Sektion: Biologische Meereskunde
Beteiligung: B. Buuk
Kooperation: Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie Bremen, Universität Rostock
Kommentar: Welleneinfluss und geringe Kohlenstoffgehalte unterwerfen sandige Sedimente einer Dynamik, die sich von der feinkörniger Böden unterscheidet. Ziel des Vorhabens ist, das Verständnis von Verteilung und Umsatz organischer Komponenten in sandigen Sedimenten der Ostsee zu vertiefen. Die Rolle der Sande insbesondere für den Stickstoffkreislauf soll geklärt werden.

Zurück