IOW Logo

Projektdetails: LOESEX

Acronym: LOESEX
Titel: Biogeochemische Verfügbarkeit atmosphärisch eingetragener Spurenmetalle in der Ostsee
Laufzeit: 01.07.1999 - 30.06.2001
Leiter: Dr. Bernd Schneider
Finanzierung: BMBF
Schwerpunkt: Prozesse in der Wassersäule und an den Grenzschichten (bis 2002)
Sektion: Sektion Meereschemie
Beteiligung: I. Hand
Kooperation: Universität Kiel
Kommentar: Die Löslichkeit atmosphärischer Spurenmetalle wird untersucht, indem Aerosolteilchen durch Impaktion auf der Oberfläche einer Meerwasserprobe abgeschieden werden. Hierbei bleiben die Partikeleigenschaften erhalten, so dass eine realistische Beschreibung des Löslichkeitsverhaltens ermöglicht wird. Die Verteilung zwischen Partikel- und Lösungsphase von Spurenmetallen, die durch nasse Deposition in das Oberflächenwasser eingetragen werden, wird ermittelt, indem Meerwasserproben mit Niederschlag versetzt werden.

Zurück