Institut für Ostseeforschung Warnemünde
IOW Logo

Programm eMission

Beschreibung:

Das Programm eMission wird verwendet, um die Planung von Stationsarbeiten vor bzw. während einer Forschungsreise zu vereinfachen. Das Programm eMission basiert auf Konzepten des Programmes Plan_Route, wurde technisch allerdings auf solidere Füße gestellt. Die bisher verwendeten dBase- und Paradox-Datentabellen wurden durch SQLite-Datenbanken ersetzt, wodurch u.a. die Möglichkeit geschaffen wurde, auf die erzeugten Daten über ein ggf. vorhandenes Intranet zuzugreifen.

Verschiedene Optionen ermöglichen es dem Nutzer, Einfluß auf die Darstellung der Fahrtroute in der Druckliste zu nehmen oder die Zeitabschätzung für den jeweiligen Fahrtabschnitt zu optimieren (z.B. Schiffsgeschwindigkeit, Beginn der Arbeiten...). Abgespeicherte Fahrtrouten können jederzeit wieder geladen und aktualisiert werden. Zur Vereinfachung der Arbeit wurde eine Übersichtskartendarstellung in das Programm integriert. Hier können Stationsdatenbanken und Routen visualisiert werden. Die Exportmögichkeiten des Programmes eMission wurden gegenüber denen des Vorgängerprogrammes erweitert, da das Programm zukünftig zur Missionsplanung eines zu entwicklenden Gliders verwendet werden soll.

Die erstellten Routen können in verschiedenen Formaten visualisiert und gedruckt werden. Optional ist das Speichern der Routenliste im PDF-Format möglich. Optional ist weiterhin eine Protokollierung von Geräteeinsätzen, sowie das Starten von dedizierter Messsoftware im Seeinsatz möglich.

Zur Installation des Programmes nutzen Sie bitte das Installationsprogramm:

Download: Setup_eMission.EXE (Stand: 14.10. 2014)

Haben sie eine funktionierende Programminstallation, so können Sie diese aktualisieren, indem sie die Datei eMission.exe durch die aktualisierte Version ersetzen. Sichern Sie jedoch zuvor Ihre Daten und auch die Programmdatei, um etwaige Probleme mit der neuen Version beheben zu können!

Download: eMission.zip (Version 4.11 B.301; Stand: 06.11.2014)

Mit der Version 4.10 wurde eine neue Struktur der Exportfilter-Templates eingeführt. Darüber hinaus wurden die ursprünglich fest eingestellten "Standard-Filter" (Navisailor, ASCII, dBase...) aus dem Programm entfernt. Kopieren Sie die in der Datei scripts.zip enthaltenen Dateien in das Script-Verzeichnis des Programmes eMission, um den den gewohnten Leistungsumfang der Exportfilter nutzen zu können.

Download: Scripts.zip (Standard Export-Scripte; für eMission ab Version 4.10)

Mit Version 4.11 wurde das Format einiger Datenfelder der Missionstabellen umgestellt, so dass die Report-Templates ebenfalls überarbeitet werden mussten.

Download: ReportTemplates.zip (Standard Export-Scripte; für eMission ab Version 4.10)

 

Metadatenbank Medias/Medea

Beschreibung:

Das Metadadatenbanksystem MeDIAS/MeDEA wurde entworfen, um die Möglichkeiten einer Web-basierten Arbeitsorganisation zu demonstrieren.

Basis des Systems ist eine MySQL-Datenbank, deren Tabellen die Organisation des Institutes und die Arbeitsabläufe abbildet.

Derzeit wird das System im Insitut zur Vorbereitung der Zolllisten vor Expeditionen benutzt. Die Arbeitsgruppe Regionale Ozeanographie nutzt das System darüber hinaus zur Organisation des Gerätebestandes und daüber hinaus als Hilfsmittel zur Qualitätssicherung.