IOW Logo

Project details: MESODYN

Acronym: MESODYN
Title: Meso-scale dynamics
Duration: 01.01.1996 - 31.12.1999
Project manager: Dr. Eberhard Hagen
Funding: Grundausstattung im Rahmen der Russisch-Deutschen Zusammenarbeit in Meeres- und Polarforschung
URL: http://www.io-warnemuende.de/projects/mesodyn/
Focus: Water exchange between the North Sea and the Baltic Sea and the supply of oxygen to the deep water
Department: Physical Oceanography and Instrumentation
Participation: Dr. R. Feistel
Kooperation: Atlantische Abteilung des IORAN, Kaliningrad, St. Petersburger Abteilung des Staatlichen Ozeanographischen Instituts, RUS
Notes: Im Rahmen von MESODYN werden wirbelauflösende hydrographische Datensätze über die tiefen Becken der Ostsee (Ar-kona-, Bornholm-, Gotlandbecken und Stolper Rinne) geschaffen. Sie dienen der Untersuchung der meso-maßstäblichen Austauschprozesse zwischen Oberflächen- und Tiefenwasser und zwischen Küstenwasser und den zentralen Becken. Die Mechanismen thermohaliner Intrusionen bei der Entstehung von Wirbelgebilden sollen in Abhängigkeit vom tiefen Zustrom des Nordseewassers für numerische Zirkulationsmodelle aufbereitet werden (siehe auch Kap. 5.1.1, Seite 46).

Go back