IOW Logo

ECAS-BALTIC: Küstenmeerforschung: ECAS-BALTIC - Strategien des ökosystem-verträglichen Küstenschutzes und der ökosystem-fördernden Küstenanpassung für die Deutsche Ostseeküste; Vorhaben: Modelluntersuchungen zur Variabilität und Veränderungen von Sturmfluten in der we

Das Gesamtziel von ECAS-BALTIC besteht darin, am Beispiel der deutschen Ostseeküste Strategien des
ökosystem-verträglichen Küstenschutzes und der ökosystem-fördernden Küstenanpassung (ÖKA) zu
entwickeln, die Menschen und Ökosysteme vor dem MSA schützen, dabei bestehende
Küstenschutzprogramme ergänzen und die aktuellen und zukünftigen hydrodynamischen,
morphodynamischen und sozioökonomischen Bedingungen sowie deren gesellschaftliche Akzeptanz
berücksichtigen. Unter ÖKA Maßnahmen subsumieren wir das, was in der Literatur als ökosystembasierter
Küstenschutz diskutiert wird, wie z.B. das Anlegen von Küstenmarschland und Seegraswiesen,
naturbasierte Lösungen wie Strandaufspülung und Dünenverstärkung, ökologisch günstigere harte
Küstenschutzinfrastrukturen, sowie den Rückzug von der Küste bzw. die Deichrückverlegung. Die
jeweiligen Umsetzungszeitpunkte und Frequenz dieser Maßnahmen, unter Berücksichtigung von
Unsicherheiten des MSA werden in ECAS-Baltic kombiniert untersucht. Die gemeinsame Untersuchung
verfolgt das Ziel, die Sicherheit der Küstenbevölkerung und die Integrität der Ökosysteme im Kontext des
MSA und eines begrenzten Budgets zu erreichen.