IOW Logo

Projektdetails

Titel: Untersuchungen zum Einfluss endokrin wirkender Umweltchemikalien auf das Immunsystem bei Schweinswalen aus der Nord- und Ostsee
Laufzeit: 01.07.1999 - 30.06.2002
Leiter: Prof. Dr. M. S. McLachlan
Finanzierung: UBA
URL: http://www.io-warnemuende.de/che/projects/orgfremd_pro/de_schweinswal.html
Schwerpunkt: Marine Lebensgesellschaften und Stoffkreisläufe (bis 2012)
Sektion: Sektion Meereschemie
Beteiligung: Dr. R. Bruhn, Dr. D. Schiedek, Dr. R. Schneider, K. Thron (Dokt.)
Kooperation: Universität Gießen, Universität Kiel
Kommentar: Endokrin wirkende Schadstoffe wie polychlorierte Biphenyle (PCB), polybromierte Diphenylether (PBDE), DDT und Toxaphene werden in Speckproben von Schweinswalen der Nord- und Ostsee und aus weniger belasteten Gewässern untersucht. Die Ergebnisse der Schadstoffuntersuchungen werden mit den Befunden über Veränderungen des Endokriniums und des Immunsystems der Schweinswale, die von den Projektpartner (FTZ Büsum und Veterinärpathologie der Universität Gießen) erhoben werden, korreliert. Im Rahmen des Projektes sind eine Diplomarbeit zur Etablierung der Analytik von polybromierten Diphenylethern sowie eine Doktorarbeit über die Bioakkumulation verschiedener Schadstoffe in Schweinswalen angesiedelt.

Zurück