IOW Logo

Projektdetails

Titel: Struktur und Funktion chemolithotropher Ammoniakoxidierer im Pelagial der Ostsee
Laufzeit: 01.01.1997 - 31.12.1999
Leiter: Günter Jost
Finanzierung: DFG
Schwerpunkt: Prozesse in der Wassersäule und an den Grenzschichten (bis 2002)
Sektion: Biologische Meereskunde
Beteiligung: S. Bauer (Dokt.)
Kooperation: Max-Planck-Institut für Limnologie Plön, Institut für Chemie und Biologie des Meeres Universität Oldenburg
Kommentar: In zwei Wasserkörpern des Gotlandtiefs (winterliches Zwischenwasser bei 60 m und Nitratmaximum unterhalb der Halokline bei 100 m) wurden die Nitrifikationsraten mittels 15N-Ammonium und die Populationsgröße und -zusammensetzung mittels molekularbiologischer Techniken bestimmt. Die Nitrifikationsrate unterhalb der Halokline war deutlich höher, was eher auf eine höhere Konzentration nitrifizierender Bakterien als auf eine veränderte Artenzusammensetzung zurückzuführen ist. Die Gemeinschaft der nitrifizierenden Bakterien scheint sich aus bisher unbekannten Ammoniakoxidierern zusammenzusetzen.

Zurück