IOW Logo

UBA-Eutro: Der Ostseeaktionsplan - Modellsimulationen zu Gewässerqualitätsindikatoren

Laufzeit:
01.10.2020 - 31.03.2023
Projektleitung:
Prof. Dr. habil. Gerald Schernewski
Finanzierung:
UBA - Umweltbundesamt
Forschungsschwerpunkt:
Beteiligung:
none

Es werden raum-zeitlich hochaufgelöste Simulationen des 3D-Ökosystemmodells ERGOM-MOM genutzt, um bestehende Nährstoffreduktionsziele der westlichen Ostsee (BSAP/MSRL) zu überprüfen; zu evaluieren ob weitere Reduktionsbemühungen erforderlich sind; zu überprüfen ob bestehende Gewässerqualitätsziele zusätzliche Fischaquakultur zulassen und wenn ja wo und in welchem Umfang; den Einfluss der Oderfahne auf die Eutrophierungsbewertung des Bornholmbeckens abzuschätzen sowie die flächenhafte Ausdehnung, zeitliche Dauer und Variabilität von bodennahen Sauerstoffmangelgebieten in der westlichen Ostsee zu evaluieren. Basierend auf den Ergebnissen wird ein Ansatz zur Integration von Modellsimulationen und Messdaten in ein neues räumlich und zeitlich differenziertes Monitoring- und Berichtssystem für die Indikatoren Nährstoffe, Chlorophyll-a und bodennaher Sauerstoff entwickelt.