IOW Logo

24. Juni 2007 - Ein gewöhnlicher Arbeitstag auf der Maria S. Merian. Wir sind auf Station in der DiskoBay auf dem Weg zum Ilulisatfjord.

Joanna Waniek klärt an der Wechselsprechanlage mit "Brücke und Deck" den Einsatz der CTD.

Der Inhalt der Wasserschöpfer wird auf die Labore verteilt.

Aber dann kommt Besuch: Der dänische Ministerpräsident Rasmussen weilt gemeinsam mit EU-Kommisionspräsidenten Barroso zu Gast bei dem grönländischen Premier Enoksen. Alle drei statten gemeinsam mit ihren Gattinnen und einigen Journalisten der Merian einen Besuch ab. Hier erklärt Thomas Leipe die Funktionsweise des Multicorers.

Naja Mikkelsen vom Geologischen Dienst von Dänemark und Grönland erläutert Frau Enoksen die Probennahme mit dem MUC.

Joanna Waniek vor der CTD. Das wichtigste Arbeitsgerät der Ozeanographen darf bei der Präsentation vor den Politikern natürlich nicht fehlen.

Der Kapitän lädt zu einem rustikalen Buffet ein. Währenddessen ziehen bizarre Eisberge vorbei.

Und auch erste Ergebnisse der Fahrt können geboten werden: Wilhelm Weinrebe vom Kieler Leibniz-Institut für Meereswissenschaften vor einer mit dem Multibeam Echosounder erstellten Karte des Meeresbodens am Eingang des Ilulisat Eisfjords. Deutlich sind die Spuren zu erkennen, die die Eisberge bei der Drift auf dem Boden hinterlassen.