IOW Logo

Frage:

Gehört das Kattegatt noch zur Ostsee?

Antwort:

Das Kattegat und die Beltsee, die Gewässer zwischen dem Kattegat und der Arkonasee, gehören zu den Übergangsgebieten zwischen Nord- und Ostsee, weil sich in ihnen die charakteristischen Wassermassen von Nord- und Ostsee intensiv vermischen. Die entsprechenden Anteile von Nord- und Ostseewasser sind aber im Kattegat lokal unterschiedlich. Auf der dänischen Seite überwiegt der Anteil des Nordseewassers, während auf der schwedischen Seite der Ostseewasseranteil deutlich stärker ist (Baltischer Strom).

Aus physikalischer Sicht gibt es Argumente, die Trennung zwischen Nord- und Ostsee im Großen Belt bei Langeland und im Öresund auf die Drogdenschwelle zu legen. Meeresbiologen mögen die Trennstelle vielleicht an eine andere Position legen.

Es gibt also keine eindeutige Trennung zwischen Nord- und Ostsee aus ozeanographischer Sicht. Lediglich die Geographen können einen klaren Trennstrich ziehen.

Die Frage wurde von Dr. Hans Ulrich Lass, IOW, beantwortet.

Haben Sie Fragen?

... zur Ostsee oder zum Meer allgemein? Dann schreiben Sie uns! Wir tun unser Bestes, um Ihnen rasch zu antworten.
Ein paar Tage werden Sie sich allerdings gedulden müssen ...

-->