IOW Logo
Header

Hydrographisch-chemische Zustandseinschätzung der Ostsee 2011

Die Arbeit beschreibt die hydrographisch-hydrochemischen Bedingungen in der westlichen und zentralen Ostsee für das Jahr 2011. Basierend auf den meteorologischen Verhältnissen werden die horizontalen und vertikalen Verteilungsmuster von Temperatur, Salzgehalt, Sauerstoff/Schwefelwasserstoff sowie der anorganischen und organischen Nährstoffe mit saisonaler Auflösung dargestellt.

Nach dem mäßigen bis starken, auffällig langen und kalten Winter 2009/2010 folgte unmittelbar danach ein ähnlich strenger 2010/11. Mit einer Kältesumme 177,7 K d von Warnemünde liegt er auf Platz 13 der kältesten Winter seit Beginn der Vergleichsdaten im Jahr 1948. Die Jahreswärmesumme 2011 von 174,5 K d war geringer als in den Vorjahren und lag nur wenig höher als der langjährige Mittelwert 148 K d. Die Wasserober-flächentemperatur der gesamten Ostsee erreichte Platz 7 der wärmsten Jahre seit 1990.

Barotrope Einstromereignisse mit geschätzten Volumina zwischen 100 und 300 km³ fanden in der Ostsee 2011 vier Mal statt, im Januar/Februar, im März/April, im Mai und im November/Dezember. Das relativ starke Einstromsignal von November/Dezember 2011 transportierte etwa eine Milliarde Tonnen (1 Gt) Salz in die Ostsee und bleibt damit deutlich hinter den letzten großen Salzwassereinbrüchen in den Wintern 2003 (2,0 Gt) und 1993 (3,4 Gt) zurück. Die Auswirkungen können erst im Jahr 2012 dokumentiert werden.

Im Tiefenwasser des östlichen und westlichen Gotlandbeckens hielt die Stagnationsperiode unvermindert an. Nitrat konnte dort letztmalig im Jahr 2005 nachgewiesen werden. Ammonium- und Phosphatwerte stabilisierten sich auf dem Niveau des Vorjahres und sind vergleichbar mit den Konzentrationen, die am Ende der letzten langen Stagnationsphase 2002 gemessen wurden.

Dr. Günther Nausch

Vollständiger Bericht in:
Meereswiss. Ber. 86 (2012)
Nausch, Günther; Feistel, Rainer; Umlauf, Lars; Mohrholz, Volker; Nagel, Klaus; Siegel, Herbert:

Hydrographisch-hydrochemische Zustandseinschätzung der Ostsee 2011

Jährliche Hydrographisch-chemische Zustandseinschätzungen

2000 - 2009

1990 - 1999

1980 - 1989

1969 - 1979