Institut für Ostseeforschung Warnemünde
IOW Logo

Natalie Loick - Wilde - Lebenslauf

Geboren am 3. Juli 1976 in Bottrop, Deutschland, verheiratet, zwei Kinder.

Anstellungen
seit Nov. 2017
Arbeitsgruppenleiterin „Aquatische Nahrungsnetze“ am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, verstetigt März 2019
März 2014- Okt. 2017
DFG-Arbeitsgruppenleiterin inkl. 6 Monate Elternzeit am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde im DFG-Projekt „Zooplankton Energy Turnover in a Changing Environment“
Sept.2013- Feb. 2014
DFG-Rückkehrstipendium
2011- 2013
DFG-PostDoc am Georgia Institute of Technology, Atlanta, USA, im Projekt “Impact of Diazotroph Nitrogen on Zooplankton Nutrition in the Ocean”
2008 – 2011
kompetitiver IOW-PostDoc inkl. 12 Monate Elternzeit am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde nach IOW-interner Begutachtung meines Projektes „Fixierter Stickstoff im marinen Nahrungsnetz: die Bedeutung essentieller und nicht-essentieller Aminosäuren“ 
2007 – 2008
Regionalmanagerin Nord-Ost und Berlin für FA. Trommsdorf Arzneimittel 
2003 – 2006
Doktorandin am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde im bilateralen DFG-Projekt „Pelagic Processes and Biogeochemical Fluxes in the South China Sea off southern central Vietnam“. Titel der Dissertation: “Pelagic Nitrogen Dynamics in Plankton of the Vietnamese Upwelling Area According to Stable Nitrogen and Carbon Isotope Distribution” Verteidigung der Arbeit an der Universität Rostock, Note: mcl
2002 – 2003
Koordinatorin JGOFS-Indic am Leibniz –Zentrum für Marine Tropenökologie in Bremen
2001
Diplomandin am Zentrum für Marine Tropenoekologie in Bremen innerhalb des BMBF-BENEFIT-Projektes. Titel der Diplomarbeit: “Water body preferences of dominant calanoid copepods in the Angola-Benguela Frontal Zone”
Studium
2003 – 2006    Promotion im Fach Meeresbiologie an der Universität Rostock
1995 – 2001    Biologie-Diplom an der Universität Bremen
1992 – 1995    Biologie-Vordiplom an der Universität Rostock