Institut für Ostseeforschung Warnemünde
IOW Logo

Dr. Carolin Paul

Carolin Paul
Adresse:
Leibniz-Institut für Ostseeforschung
Seestrasse 15
D-18119 Rostock
Telefon:
+49 381 5197 245
Fax:
+49 381 5197 440
E-Mail:

Forschungsinteressen

In meiner Forschung untersuche ich die Effekte von Klimaveränderungen (Erwärmung, Ozeanversauerung) auf die Phytoplanktongemeinschaft während saisonaler Blütenereignissen. Hierbei interessieren mich u.a. die Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Artengemeinschaft, auf die Biomasseproduktion, Fettsäurezusammensetzung sowie die Blütendynamik. Neben den direkten Effekten dieser Klimaveränderungen untersuche ich auch sekundäre Effekte z.B. inwieweit eine erhöhte Wassertemperatur den Fraßdruck/das Fraßverhalten des Zooplanktons auf das Phytoplankton verändert.

Kultivierung von Phytoplanktonarten der Ostsee ist ebenfalls ein Teil meiner Forschungsarbeit.

Derzeitiges Forschungsprojekt

In meinem derzeitigen Projekt untersuche ich, ob die bereits messbaren Anstiege der Wassertemperatur im Winter/zeitigen Frühjahr für die Veränderungen der Biomasseentwicklung sowie der Artenzusammensetzung des Phytoplanktons im Verlauf der Frühjahrsblüte in der Zentralen Ostsee verantwortlich sind: geringere Diatomeenbiomasse und Anstieg der Dinoflagellaten Abundanz. Es wird vermutet, dass neben direkten Temperatureffekten auch sekundäre Temperatureffkte, d.h. via (zeitigerem) Micro-und Mesozooplankton Fraß, für die Veränderungen verantwortlich sein könnten.                                    

Das Projekt vereint Monitoring der gesamten Planktoncommunity in kurzer Taktung während der Frühjahrsblüte (IOW- und GEOMAR-Forschungsfahrten), Mesocosmenexperimente sowie Fraßexperimente mit Kulturen.

Soziale Medien

Research Gate